WAS IST DAS ZIEL?

FAMILIENBEGLEITHUNDEKURS

Hund und Hundeführer sollen ein Team werden, welches sich im Alltag durch einen motivierten, gehorsamen und gut erzogenen Hund und einen sachkundigen, ebenfalls motivierten und „gut erzogenen Hundeführer“ auszeichnet und somit ein gern gesehenes Gespann in der Öffentlichkeit darstellt.


„Je besser ein Hund im Gehorsam steht und je umsichtiger ein Hundeführer handelt, desto mehr Freiheiten haben beide.“


Hund- und Hundeführerteam sollten am Ende des Kurses das Zeug dazu haben, den Sachkundenachweis zu absolvieren und somit ihr Können zu dokumentieren.

WER KANN TEILNEHMEN?

Hunde ab dem 6. Lebensmonat und ihre Menschen.

KURSAUFBAU

In 7 Theorieeinheiten und 20 praktischen Trainingstagen (von denen drei Termine individuelle Einzeltermine sind) innerhalb eines halben Jahres werden Hund und Hundeführer für ein glückliches Zusammenleben fit gemacht.


„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir“.

DER KURS IM „DETAIL“

Zu Beginn der praktischen Kursstunde sowie am Ende dürfen die maximal 6 teilnehmenden Hunde frei miteinander spielen und soziale Kontakte knüpfen.


Danach wird mit jedem Hund einzeln, entsprechend seiner individuellen Bedürfnisse und der seines Menschen, gearbeitet. Nach dem Motto: “Die Arbeit ist das Vergnügen“ wird über Motivation das erwünschte Verhalten geformt, unter Kommando gesetzt und so erlernt. Während ein Team auf dem Hundeplatz arbeitet, arbeiten auch alle anderen Hundeführer: Sie haben die Aufgabe, das Team genau mit zu beobachten und an dem Handeln und aus den Fehlern der anderen selber zu lernen. Somit kann sich jeder Hundeführer mit Situationen, die der eigene Hund selber z.B. gar nicht bietet - wie bestimmte Problemstellungen - vertraut machen und ist so nicht nur fit für den jetzigen eigenen Hund, sondern auch für einen weiteren Hund.

WANN FINDET DER KURS STATT?

Der Kurs startet jeweils im ersten und im zweiten Halbjahr eines Jahres. Praktische Übungen finden überwiegend am Samstag Vormittag statt.


Die Theoriestunden sind wochentags.

UND WO?

Neben dem Training auf dem Hundeplatz der Hundeschule „Doktor DooLittle“ in Stelle, Penellweg neben dem Schützenhaus, treffen wir uns u.a. auch in der Winsener Innenstadt, im Wildpark, auf einem Reitplatz in Anwesenheit der Pferde ...

UND WAS KOSTET DER SPASS?

Jede Menge Nerven sowie 450,00 Euro pro Hund (inkl. 19% MwSt.)